Navigation
Malteser Berufsfachschule für Pflegekräfte

Schwesternhelferin / Pflegediensthelfer

Die Ausbildung

Die Ausbildung zur Schwesternhelferin / zum Pflegediensthelfer beinhaltet die Grundqualifikation in der Pflege.

In 120 Stunden (à 45 Minuten) werden Ihnen die Grundkenntnisse der Pflege nach neuestem pflegewissenschaftlichen Stand vermittelt.

Ebenso bietet die Schwesternhelferinnen- / Pflegediensthelferausbildung eine Chance für pflegende Angehörige. Eingefahrene Arbeitsabläufe können reflektiert, neue Ansätze genutzt und praxiserfahrene Dozenten um Rat gefragt werden.

Im Anschluss absolvieren die Teilnehmer(-innen) ein 14-tägiges Pflegepraktikum, um die erlernten Handgriffe in der Praxis zu festigen.

Die Schwesternhelferinnen- / Pflegediensthelferausbildung bildet die Basis zur Weiterqualifzierung mit unseren Aufbaumodulen.

Die Inhalte

  • Notfälle in der Pflege / Erste Hilfe
  • Mensch sein – Mensch bleiben
  • Förderung der Motivation
  • Raumgestaltung
  • Wahrnehmung und Beobachten
  • Bedürfnis nach individueller Körperpflege
  • Körperfunktionen und Prüfung der Vitalzeichen
  • Ausscheidungen und Ausscheidungsstörungen
  • Ernährung, Ess- und Schluckstörungen
  • Kommunikation und Beschäftigung
  • Verschiedene Krankheitsbilder – spezielle Pflegemöglichkeiten
  • Sterben als Lebensphase annehmen
  • Pflegebereiche und pflegerische Angebote Informationen für den Pflegealltag

Dem theoretischen Unterricht folgt die direkte Umsetzung am Pflegebett. Der Ausbildungsschwerpunkt liegt in der Vermittlung praktischer Fertigkeiten.

Die Einsatzmöglichkeiten

  • im Pflegeteam eines ambulanten Pflegedienstes
  • im Pflegedienst einer stationären Altenpflegeeinrichtung
  • in der Nachbarschaftshilfe
  • im sozialen Betreuungs- und Besuchsdienst als pflegender Angehöriger

Die fachlich fundierte Qualifizierung stellt zudem einen (Wieder-) Einstieg in die Berufswelt dar. Der Bereich Alten- und Krankenpflege bietet auch für ältere Interessenten einen Arbeitsmarkt.

Teilnehmervorraussetzungen

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • körperliche und geistige Eignung für eine Tätigkeit in der Pflege
  • gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Lehrgansdauer

  • 120 Stunden à 45 Minuten (im Anschluss erfolgt ein 14-tägiges Praktikum)

Der Lehrgang beinhaltet einen Erste-Hilfe-Kurs und endet mit einer schriftlichen und einer mündlich- praktischen Prüfung.

Termine

Momentan gibt es keine Termine für die Ausbildung.
Fragen Sie gerne direkt bei uns nach: 05527-989260

Weitere Informationen