Navigation
Malteser Berufsfachschule für Pflegekräfte

Newsdetails

Gute Mächte sind um uns

Malteser in der Diözese Hildesheim feierten Neujahrsempfang in Hannover

19.01.2015
Das Jahr begannen die Malteser wieder mit einem Gottesdienst; Bildquelle: Malteser

Hannover (mhd) Ein durchwachsenes Fazit des vergangenen Jahres hat Pfarrer Jochen Aretz SDB beim Neujahrsempfang der Malteser in der Diözese Hildesheim gezogen. Während des traditionellen Gottesdienstes am 15. Januar in der Kirche St. Augustinus in Hannover-Ricklingen machte er aber auch Mut: Wir alle sind von guten Mächten umgeben und geborgen.

Zuwanderung war das große politische Thema im vergangenen Jahr. Ängste vor einer befürchteten Überfremdung plagen die einen, die anderen demonstrieren für mehr Freundlichkeit gegenüber Zuwanderern. „Ich war einer von ihnen“, bekannte Pater Aretz in seiner Predigt nicht ohne Stolz und verwies auf die große Hilfsbereitschaft vieler Menschen gegenüber Migranten. Deutschland sei die gemeinsame Heimat aller, ob Zuwanderer oder nicht, mahnte der Pater. Vorurteile dürften keine Chance haben.

Auch international hat das vergangene Jahre ebenso viel Schatten wie Licht gebracht. Während deutlich mehr Menschen als in früheren Jahren Zugang zu frischem Trinkwasser haben und auch mehr Kinder eine Schule besuchen können, so haben doch Hunger und Armut nicht abgenommen, beklagte Aretz. Die Ungleichheit unter den Menschen sei sogar größer geworden.

Trotz allem kein Grund zum Verzweifeln. „Gute Mächte sind um uns“, tröstete Aretz mit Bezug auf ein Gedicht von Dietrich Bonhoeffer, forderte aber auch, jeder müsse selbst etwas tun und sein Leben ändern, damit es anderen Menschen auch gut gehen könne.

Weitere Informationen